Kötzschauer Str. 1/Dieskaustr. 92
04229 Leipzig

Lage
Das denkmalgeschützte Haupt- und Eckgebäude sowie der geplante Neubau befinden sich unweit der grünen Oasen des Stadtteils, dem Volkspark Kleinzschocher. Die Bewohner profitieren zudem von einer perfekt ausgebauten Infrastruktur. Nahezu alle Häuser in der Umgebung sind saniert. Die Wege zu Geschäften für den täglichen Einkauf sind kurz. Für größere Shoppingtouren empfiehlt sich das Geschäftszentrum des Stadtteils, der „Adler“ oder das benachbarte Plagwitz. Für Familien interessant sind ein Gymnasium und eine Mittelschule direkt auf der Dieskaustraße. Die Straßenbahnhaltestelle „Kötzschauer Straße“ liegt praktisch vor der Haustür und führt in die Innenstadt. Ebenso zügig gelangt man über das benachbarte Großzschocher zur A 38 und nördlich über Lindenau zur A 9. Sport,- Natur- und Kulturfans kommen gleichmaßenmaßen auf ihre Kosten, denn ein Sommerbad, Freiluftkino und die traditionsreiche (heute nur noch selten genutzte) Leipziger Radrennbahn laden zu einem Besuch ein.

Das Objekt – Altbauten
Das Haupt- und Eckgebäude wurden um 1897/98 wahrscheinlich durch den Architekten Mackay für die Leipziger Elektrische Straßenbahn Gesellschaft als Straßenbahndepot mit Wohnund Verwaltungsgebäude errichtet. Nach einer wechselvollen Nutzung und Geschichte bis zum Jahr 2019 erfolgt nun der Umbau und die Sanierung zu Wohnzwecken. Nach Sanierung wird das Objekt über insgesamt 19 Wohnungen verfügen, wovon 12 im Haupt- und 7 im Eckgebäude liegen. Die Liegenschaft wird mit Liebe zum Detail im Rahmen der Bau- und Ausstattungsbeschreibung umfassend saniert. Daes sich um ein Denkmal im Sinne des § 2 Sächsisches Denkmalschutzgesetz handelt, werden sämtliche Arbeiten am und auch im Gebäude mit dem Denkmalschutz sorgfältig abgestimmt und berücksichtigen die denkmalschutzrechtlichen Belange, die vor dem Hintergrund der architekturhistorischen und kulturgeschichtlichen Bedeutung der Liegenschaft vom Referat Denkmalschutz der Stadt Leipzig definiert sind.

Das Objekt – Neubau
Neben dem Eckgebäude des Altbaus entsteht ein attraktiver Neubau. Hierbei handelt es sich um ein Objekt mit insgesamt 15 Wohneinheiten, dass auf dem Gesamtgrundstück Kötzschauer Straße 1/Dieskaustraße 92 entsprechend der Planung des Architekten Stefan Zech durch die Hildebrand & Partner GmbH neu errichtet wird. Da es sich bei den Häusern in der Nachbarschaft teilweise um denkmalgeschützte Objekte im Sinne des § 2 des sächsischen Denkmalschutzgesetzes handelt, kann ein sogenannter Umgebungsschutz wirken und Auflagen des Denkmalschutzes müssen in der Ausführung berücksichtigt werden. Die Gesamtkonzeption der Alt- und Neubauten stehen für eine nachhaltige Vermietbarkeit und damit für eine solide werthaltige Kapitalanlage.